Tipp!
Tatort Internet
vom Markt & Technik Verlag

Das Handbuch gegen Rufschädigung, Betrug und Beleidigung im Netz. Geballte Informationen, Tipps und Tricks auf über 400 Seiten. Schützen Sie sich, Ihre Kinder, Ihre Firma und Ihr geistiges Eigentum im Internet.

400 Seiten

ab 16,- Euro
jetzt bestellen

Die Täter

Ihre Tricks

Phishing-Mails im HTML Format
Beim Versuch des Datendiebstahls werden oftmals E-Mails im html-Format verwendet. Hierbei wird absichtlich die gleiche Technik verwendet, mit der man Webseiten erstellt. Dadurch können Täter Firmenlogos und Grafiken der vorgetäuschten Banken oder Firmen wie zum Beispiel Sparkasse, Volksbank, Deutsche Bank, eBay oder 1&1 in der E-Mail verwenden und die Links auf die gefälschten Webseiten vorgetäuscht werden. Wird jetzt noch zusätzlich die Absenderadresse gefälscht, sieht so eine E-Mail auf dem ersten Blick täuschend echt aus. Der unbedachte User könnte glauben, dass es sich wirklich um eine E-Mail eines seriösen Unternehmens handelt.

Im Zusammenhang mit Phishing-Betrug nutzen die Täter in Form des so genannten URL-Spoofings häufig die Unachtsamkeit der Internetnutzer aus. Dem User wird dabei ein gefälschter Link zu einer Internetadresse angeboten. Dieser Link führt nicht, wie es der ahnungslose User vermutet, zu der gewünschten Webseite, sondern zur gefälschten Internetseite des Täters.